Was wächst und blüht denn da?

Pfiffige Outdoor-App zur mobilen Pflanzenbestimmung im Naturpark Nordeifel

Pflanzenfinder App Anwendung
Pflanzenfinder App Icon
Pflanzenfinder App iOS Android

Für den Naturpark Nordeifel e.V. realisierten wir eine Outdoor-App zur mobilen Bestimmung charakteristischer Pflanzenarten in der Eifel. Mit der iOS- und Android-App können Hobby-Botaniker und Naturfans mit Smartphone, iPad oder Android-Tablet Bäume und Pflanzen am Wegesrand bestimmen - selbstverständlich auch offline!

Pflanzenfinder-App für Naturbegeisterte

"Die Natur den Menschen näherbringen", so lautet ein zentrales Ziel der deutschen Naturparke. Gerade die digitale Wissensvermittlung bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Jugendliche, junge Familien und technikaffine Best Ager für die heimische Natur zu begeistern.

Die iOS und Android App "Eifeler Pflanzenfinder" ergänzt die Infos der Website des Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel um ein innovatives Naturerlebnis-Tool für die Hosentasche.

Mit dem Smartphone oder dem Tablet gelingt die Bestimmung typischer Pflanzen im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel auch ohne botanische Vorkenntnisse. Dabei greift die App unterwegs auf die Datenbank der Naturpark-Website zu, in der die wichtigsten Merkmale von aktuell 200 Pflanzenarten erfasst sind.

Volle Funktionalität im Offline-Modus

Nutzer von Outdoor-Apps sind in der Natur fernab städtischer Infrastrukturen unterwegs. Funklöcher gehören deshalb zu Outdoor-Aktivitäten wie die wilden Narzissen zum Frühling im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel.

Die zentrale Anforderung für die App-Entwicklung in Outdoor-Segment lautet daher: Auch offline müssen die App-Features in vollem Umfang genutzt werden können!

Weil dies dem Eifeler Pflanzenfinder auf überzeugende Weise gelingt, ist die kostenlose App für iOS und Android ein Must-have für wissbegierige Naturfreunde.

Pflanzenfinder App Anwendung
Pflanzenfinder App Anwendung
Pflanzenfinder App Anwendung
Pflanzenfinder App Anwendung

Interaktiv-digitale Pflanzenbestimmung per Ausschlussprinzip

Wilde Narzissen, Ginster und Buchen - diese eifeltypischen Pflanzen werden wohl die meisten Wanderer auf den ersten Blick erkennen. Bei anderen Pflanzen- und Baumarten muss man dann schon genauer hinschauen. Wer bisher wissen wollte, was da am Wegesrand wächst und blüht, schloss sich einer geführten Naturpark-Wanderung an oder packte einen dicken Wälzer zur Pflanzenbestimmung in den Rucksack.

Mit der Eifeler Pflanzenfinder App wird's deutlich komfortabler, denn jetzt sorgen Smartphone oder Tablet für schnelle Orientierung in der heimischen Pflanzenwelt. Möglich macht's die intuitiv verständliche Pflanzenbestimmung nach dem Ausschlussprinzip. Mit der App im Gepäck verwandelt sich jeder Ausflug zum spannend-lehrreichen Streifzug durch die Artenvielfalt der Eifelflora. 

Pflanzenfinder App Anwendung Schema

Kein Netz - kein Problem!

Funklöcher sind in Naturlandschaften wie der Eifel keine Seltenheit. Deshalb wurde bei der Konzeption der Pflanzenfinder App konsequent darauf geachtet, dass die Features im Online- und Offline-Betrieb in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Auch ohne Netz ist der Zugriff auf alle Infos der Pflanzendatenbank der Website des Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel jederzeit möglich.

Clever kombiniert - Art identifiziert

Vom Pflanzentyp, über Blattform und Blattrand bis hin zu Blütenfarbe und Blütezeit – insgesamt vierzehn Filter helfen, typische Pflanzen der Eifelregion schnell und zuverlässig zu bestimmen. Botanische Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Durch die Kombination der erfassten Merkmale grenzt die Pflanzenfinder-App die Trefferanzeige immer weiter ein. Dabei greift die iOS-/Android-App auf die Referenzdatenbank der Naturpark-Website zu und aktualisiert in Echtzeit die Zahl der in Frage kommenden Pflanzen.

Pflanzenwissen für unterwegs

Ist die Pflanzenart gefunden, hält die App ausführliche Detailinfos zu allen 200 bisher in der Datenbank erfassten Pflanzenarten bereit. Angereichert mit Fotos von Gesamthabitus und einzelnen Pflanzenteilen beinhalten diese Informationen neben der Namensbezeichnung in deutscher und lateinischer Sprache auch einen ausführlichen Steckbrief mit weiterführenden Angaben zu Standort, Wuchshöhe, Blütezeit, Verbreitung, Gefährdung oder Verwendung der Pflanzenart. Hier bleiben garantiert keine Fragen offen.

  • iOS + Android: In beiden Welten zuhause

    Schon bei der Konzeption der Pflanzenfinder App wurden die technischen Komponenten bewusst so ausgewählt, dass möglichst viele auf beiden Plattformen eingesetzt werden können. Das sparte initiale Entwicklungszeit und -kosten und reduziert nachhaltig die Aufwände für die Datenpflege. Damit waren optimale Voraussetzungen geschaffen, um die arbeitseffiziente Bereitstellung konsistenter Informationen in beiden App-Versionen zu gewährleisten.

  • Schnittstelle zum ADMON® - CMS der Naturpark Website

     

    Für einen effizienten Datenaustausch zwischen der Pflanzenfinder App und der Pflanzendatenbank der Naturpark-Website sorgt eine eigens entwickelte Schnittstelle.  Die Verbindung zwischen der App und dem  ADMON® - CMS vermeidet  zuverlässig unerwünschte Redundanzen im Datenbestand. Denn sämtliche Änderungen, die im Content-Management-System vorgenommen werden, werden automatisch in der App abgebildet.

     

Direkter Kontakt

Schreiben Sie uns!

Nötige Kontaktdaten
Optionale Angaben
Kopie an eigene Adresse senden.

Sprechen Sie mich an!

© 2017 Bauer + Kirch GmbH
|