Code of Conduct

Verhaltenskodex // Bauer + Kirch GmbH // Stand August 2022, V1.4 

Präambel 

Seit mehr als 30 Jahren gestaltet das Team der Bauer + Kirch GmbH die digitale Zukunft mit. Angetreten als Software-Entwickler, stehen wir heute unseren Kunden bei zahlreichen Themen der Prozessoptimierung und der digitalen Transformation zur Seite. Das Handeln aller Mitglieder unseres Teams erfolgte bislang und erfolgt auch zukünftig grundsätzlich auf der Basis von Seriosität, Vertrauen, Fairness und Zuverlässigkeit und im Rahmen aller geltenden gesetzlichen Maßgaben. Was dies im Einzelnen bedeutet, beschreibt unser Verhaltenskodex.  

Die hier enthaltenen Grundsätze sind von allen Beschäftigten und Organen wie der Geschäftsführung verpflichtend zu beachten. Ebenso erwarten wir die Einhaltung entsprechender Grundsätze ebenfalls von unseren Geschäftspartnern wie Dienstleistern und Lieferanten. Die Festlegung und Einhaltung dieses Verhaltenskodex ist Bestandteil unserer verantwortungsvollen, sozialen, nachhaltigen und rechtskonformen Unternehmensführung und eine wesentliche Säule nicht nur der nachhaltigen Entwicklung unseres Unternehmens, sondern auch unserer Rolle in der Gesellschaft. Die Umsetzung der hier festgelegten Standards soll darüber hinaus dazu beitragen, uns in unserer täglichen Arbeit kontinuierlich zu verbessern. Unser Verhaltenskodex ergänzt alle unsere internen Unternehmensrichtlinien und Prozesse sowie die geltenden arbeitsvertraglichen Vereinbarungen, und wird den Teammitgliedern in regelmäßigen Unterweisungen vermittelt. 

Die Werte und Grundsätze der Bauer + Kirch GmbH:  

Einhaltung von Recht und Gesetz

Das Befolgen von Gesetzen und Vorschriften ist für die Bauer + Kirch GmbH ein wesentliches Grundprinzip verantwortlichen Handelns. Alle handelnden Personen beachten daher grundsätzlich alle geltenden rechtlichen Pflichten und Vorgaben.

Wahrung der Menschen und Rechte aller Arbeitnehmer:innen

Wir respektieren die international anerkannten Menschenrechte und unterstützen ihre Einhaltung. Jegliche Form der Zwangs- und Kinderarbeit sowie illegaler Beschäftigung lehnen wir strikt ab.

Das Recht auf eine angemessene Vergütung für alle Beschäftigten und alle weiteren Rechte der Arbeitnehmer:innen erkennen wir an und handeln entsprechend.

Ablehnung von Diskriminierung

Jeder Form von Diskriminierung, sexueller Belästigung und Ungleichbehandlung treten wir entschieden entgegen. Die Bauer + Kirch GmbH achtet Menschen aller Geschlechter und sexuellen Identitäten, Religionen und Weltanschauungen, Behinderungen, aller Altersklassen, aller ethnischen Herkünfte gleichermaßen und behandelt alle Beschäftigten und Geschäftspartner gleich. Im Arbeitsalltag fördern wir Chancengleichheit und unterbinden Ungleichbehandlung.

Beachtung des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit, Schaffung fairer Arbeitsbedingungen

Wir sehen es als zentrales Anliegen, unseren Beschäftigten ein gesundes und sicheres Arbeitsumfeld zu bieten. Sämtliche geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Gesundheitsschutz und zur Arbeitssicherheit werden beachtet und oftmals im Sinne der Teammitglieder übertroffen. Wir setzen uns stets dafür ein, die Risiken, denen die Beschäftigten ausgesetzt sind, zu minimieren, indem angemessene Maßnahmen zur Vermeidung gesundheitlicher Beeinträchtigungen und von Unfällen ergriffen werden. Die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten sind bedürfnisgerecht und flexibel gestaltet und dabei einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterworfen. 

Auch beachten wir das Recht auf Vereinigungsfreiheit und gestalten die Arbeitsbedingungen und -zeiten unserer Beschäftigten im Rahmen der jeweiligen Rechte und Gesetze.  

Schutz der Umwelt

Mehr denn je ist nachhaltiger Umwelt- und Klimaschutz eine gesellschaftliche Aufgabe, der auch wir verpflichtet sind. Wir achten daher stets auf die Einhaltung aller Umweltgesetze, -regelungen und -standards und unterstützen aktiv die Entwicklung und den Einsatz moderner, effizienter und umweltschonender Technologien. Ressourcen setzen wir möglichst sparsam ein, und unterstützen umweltbewusstes Handeln unserer Beschäftigten.

Schutz des geistigen Eigentums und der Geschäftsgeheimnisse

Die Bauer + Kirch GmbH erkennt das geistige Eigentum seiner Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner an. Wir achten gewerbliche Schutzrechte, urheberrechtlich geschützte Leistungen und Geschäftsgeheimnisse, so wie wir auch unser eigenes geistiges Eigentum schützen. Eine Verletzung geistigen Eigentums oder die missbräuchliche Verwendung von Geschäftsgeheimnissen lehnen wir ab und verpflichten alle Beschäftigten auf Vertraulichkeit. 

Beachtung des Datenschutzes und der Informationssicherheit

Für die Bauer + Kirch GmbH ist Datenschutz nicht nur ein gesetzliches Erfordernis, sondern Ausdruck des ehrlichen und fairen Verhaltens gegenüber Beschäftigten und Geschäftspartnern. Der Schutz aller personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wir erheben oder verarbeiten personenbezogene Daten daher nur in den Fällen, in denen Zweck und Rechtsgrundlage uns dies erlauben. Eine eventuelle Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur bei entsprechender Erforderlichkeit und basierend auf rechtlichen Grundlagen. Wir halten uns an die Europäische Datenschutzgrundverordnung DSGVO und das BDSG und stellen sicher, dass die Anforderungen der Informationssicherheit erfüllt werden.

Korruptionsprävention, freier Wettbewerb sowie Handeln bei Interessenkonflikten

Allen Arten von Korruption einschließlich Bestechung und Erpressung treten wir entschieden entgegen. Entscheidungsprozesse dürfen in keiner Weise durch ungebührliche Leistungen (Sachleistungen oder Bargeld etc.) beeinflusst werden, private Interessen dürfen unsere geschäftlichen Entscheidungen nicht beeinflussen. Sollte in Einzelfällen ein persönliches Interesse oder ein Interessenkonflikt bestehen, so steht jeder Beschäftigten und jedem Beschäftigten die Geschäftsführung als Ansprechpartner zur Verfügung, um solche Konflikte offenzulegen. Durch die Offenlegung entstehen den Beschäftigten keine Nachteile. 

An die gesetzlichen Vorgaben zur Sicherstellung eines fairen und freien Wettbewerbs halten wir uns, verschaffen uns gegenüber Wettbewerbern keine unlauteren Vorteile und treffen keine unzulässigen Absprachen. 

Meldung von Verstößen gegen den Verhaltenskodex

Alle Beschäftigten haben die Möglichkeit, eventuelle Verstöße gegen diesen Verhaltenskodex bei absoluter Vertraulichkeit an die Geschäftsführung oder an Human Resources zu melden. Durch eine solche Meldung entstehen den Beschäftigten grundsätzlich keine Nachteile. 

Startseite Jobs & Karriere Kontakt
Impressum Datenschutz